Startseite | Impressum

Berichte 2013

Pferd & Jagd in Hannover

In diesem Jahr konnten wir unsere Haflinger dem pferdeinteressierten Publikum noch besser auf der Messe präsentieren. In Halle 21 konnten Mitglieder der HIG ihre Haflinger unter dem Sattel vorstellen. Per Mikrophon hat die 1.Vorsitzende der HIG, jeden einzelnen Haflinger und dessen Reiter benannt und erklärt, wo dessen Schwerpunkt liegt, ob in der Dressur, im Springen oder in der Vielseitigkeit und Freizeit. Auch hat sie über die Entstehung des Haflingers und die Verwendung gesprochen, warum die Haflinger früher kleiner waren und warum sie jetzt größer gezüchtet werden, dass der Haflinger ein ideales Familienpferd ist, aber auch im Turniersport sehr erfolgreich eingesetzt wird.
Nach der Präsentation im Ring kamen schon einige Haflingerinteressierte zum Stand des Ponyverbandes und wollten noch mehr Information von der Haflinger Interessengemeinschaft haben.

Herbstversammlung

Unsere Herbstversammlung am 09.11.2013 im Neuloher–Hof war sehr gut besucht. Wir haben Herrn Ulrich Wulf von der Zeitschrift Haflinger aktuell als Referenten für unsere Versammlung gewinnen können und er hat uns sehr ausführlich über den Werdegang des Haflingers von der Entstehung bis heute berichtet. Auch unser Ehrenvorsitzender Horst Buche hat anlässlich unseres Jubiläums, „40 Jahre HIG“, den anwesenden Mitgliedern und Gästen einen kleinen Rückblick über 40 Jahre Vereinsleben nahegebracht. Nach der Versammlung stärkten sich Alle, bei einem deftigen Grünkohlessen.

Reitlehrgang

Am 12. und 13. 0ktober 2013 fanden sich in der Reithalle des RFV Bötenberg-Wietzen 13 Reiterinnen mit ihren Haflingern ein, um an einem Reitlehrgang der HIG Hannover teilzunehmen. Wir haben uns sehr gefreut, dass sich so viele Reiter angemeldet haben, die dazu noch teilweise eine recht lange Anfahrt auf sich genommen haben.
Der Unterricht fand in Gruppen mit bis zu 3 Reitern statt und wurde von Kerstin Mehlis–Nennecke erteilt. Frau Mehlis–Nennecke ist Trainerin B und Richterin. Sie selbst reitet erfolgreich mit ihrem Pferd in der Dressur der Kl. L, M und S. Es waren Reiterinnen und Haflinger vom Freizeitreiter bzw. Jungpferd bis zum M-Dressur erfolgreichen Paar dabei. Und jeder konnte aus dem Unterricht das Ein oder Andere für die weitere Arbeit mitnehmen. Die HIG Hannover wird sich weiter um Lehrgänge für Reiter bemühen und würde sich freuen, wenn dort auch wieder so reges Interesse besteht.
Yvonne Bremer

Schaubild zur Hengstschau

Wer hat Lust, Zeit und Interesse in einem Schaubild der HIG bei der Hengstschau am 08. März 2014 in Verden mitzumachen? Reiter sowie Fahrer.
Bitte kurzfristig melden bei Gunda Föge, 1. Vorsitzende:
Tel.: 05022-738, E-Mail: gunda.foege@t-online.de

Herbstversammlung in Marklohe

Am 09.11.2013 findet ab 17 Uhr die Herbstversammlung der HIG im „Neuloher Hof“, Bremer Str. 26 in 31608 Marktlohe statt. Anschließend ist ein gemeinsamer Imbiss anlässlich „40 Jahre HIG“ vorgesehen.

Haflingerfohlenschau in Burgdorf

Bei herrlichem Wetter und vorbildlich vorbereitetem Vorführplatz fand am 20.07.2013 in Burgdorf die 18. Fohlenschau der „Haflinger Interessengemeinschaft Hannover“ statt. Zugelassen waren bereits durch die Züchter und Hengsthalter vorausgewählte Stut- und Hengstfohlen der Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger aus dem Jahrgang 2013. 19 Fohlen wurden durch ihre Züchter genannt, von denen sich letztendlich 18 dem Wettbewerb im direkten Vergleich stellten. Die Fohlen wurden getrennt nach Stut- und Hengstfohlen, den Richtern Volker Hofmeister (Zuchtleiter des Verbandes der Pony und Kleinpferdezüchter Hannover e.V.) und Klaus-Dieter Dahme (1. Vorsitzender des Bezirksvereins Südhannover/Braunschweig), im Stand, im Schritt und im Trab einzeln und in der Abteilung vorgestellt. Beurteilt wurden dabei der Typ, Exterieur und die Bewegung. Wobei auf die Bewegung, im Hinblick auf eine spätere Eignung zum Reiten oder Fahren, der größte Wert gelegt wurde. Bei den Hengstfohlen siegte „ Avalon“ von „Avignon“ aus der „Sally“ von „Arino“. Ein Fohlen mit einer überragenden Typausprägung, korrektem Fundament und hervorragenden Bewegungen. Züchter und Besitzer dieses Fohlens ist Frau Dr. Ute Heinemann aus Edemissen. An 2. Stelle rangiert wurde bei den Hengstfohlen ein Fohlen vom „Antares“ aus der „Marnie“ von „Stratho“. Ein wüchsiges Fohlen mit gutem Fundament und taktreinen Bewegungen. Züchter und Besitzer dieses Fohlens ist Herr Roland Müller aus Schönewörde. Bei den Stutfohlen fiel die Siegentscheidung sicherlich schon bei der Einzelaufstellung als sich „Amira“ von „Avignon“ aus der „Amy“ von „Standard“ mit entzückendem Gesicht, herrlichem Typ und korrektem Fundament vor den Richtern und Zuschauern aufbaute. Als sie dann noch unter dem Applaus der Zuschauer mit schwebenden Trabbewegungen ihre Runden im Vorführring drehte, stand die Entscheidung zum Sieg wohl endgültig fest. Züchter und Besitzer dieses Fohlens ist Herr Uwe Kaufmann aus Uetze. An 2. Stelle der Stutfohlen rangierte „Marla“ von „Wirbelsturm-P“ aus der Staatsprämien- und Elitestute „Monique“ von „Stratho“. Ein typvolles Fohlen mit korrektem Fundament und guten Bewegungen. Züchter und Besitzer dieses Fohlen ist Frau Tanja Meyer aus Wittingen. Da die Gruppe der Stutfohlen erheblich größer war als die der Hengstfohlen, wurde hier auch noch ein dritter Platz herausgestellt. Diesen konnte „Helena“ von „Avignon“ aus der „Hanja“ von „Aquavit“ für sich behaupten. Dieses Fohlen ist wie das Siegerfohlen bei den Hengsten aus der Zucht und dem Besitz von Frau Dr. Ute Heinemann aus Edemissen. Ein Stutfohlen mit femininen Linien, auf einem sehr gutem Fundament und taktreinen Bewegungen. Einen Glückwunsch an all diese Züchter für den gelungenen Zuchterfolg.
Zum zweiten Mal konnten auf dieser Schau auch Shetlandponyfohlen ausgestellt und gerichtet werden. Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung der Haflinger-Interessengemeinschaft Hannover.
Jürgen Kolodinski

Schaubilder kamen gut an

Die Schaubilder auf der Fohlenschau in Burgdorf lagen auch in diesem Jahr wieder in der Hand von Helmut Nahrwold.
Nicht nur für die Schaubilder in Burgdorf, sondern auch für die anderen Schaubilder die das ganz Jahr über auf verschiedenen Plätzen und Veranstaltungen aufgeführt werden, hat Helmut Nahrwold Trainingsstunden und Fahrlehrgänge mit dem Ausbilder Herrn Thies organisiert. Er bemüht sich immer wieder die Fahrer zu motivieren, an Veranstaltungen teilzunehmen. Er selber ist mit Leib und Seele dabei.
Nach den Trainingsstunden hat seine Frau Irene fast immer eine Abkühlung zum Trinken oder heißen Kaffee oder Tee zum Aufwärmen für die Fahrer und Mithelfer bereit. Dafür möchte ich Helmut Nahrwold und seiner Familie ganz, ganz lieben Dank sagen und ich hoffe, dass Helmut und seine Familie mich und die HIG auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite sehen. DANKE
Gunda Föge

In Memoriam

Unser Ehrenmitglied Friedrich Kolodinski aus Päse, ist im hohen Alter von über 90 Jahren, Anfang August 2013 von uns gegangen.
Er war einer der ersten Haflingerzüchter in Norddeutschland, der auch Haflingerhengste aufgestellt hatte und so maßgeblich zu unserer jetzigen Haflingerzucht beigetragen hat. Er hat der Haflinger Interessengemeinschaft Hannover immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden und bis zu Letzt fast keine Versammlung verpasst. Im nächsten Jahr, hätte er seine 40jährige Mitgliedschaft in der HIG gehabt. Er wird uns fehlen.
HIG Hannover/Gunda Föge, Vorsitzende

Reitlehrgang der Haflinger Interessengemeinschaft

Die HIG Hannover bietet am 12.10.2013 & 13.10.2013 einen Reitlehrgang in der Reithalle in Bötenberg an. Der Lehrgang richtet sich an Haflingerreiter und Haflingerreiterinnen, vom Einsteiger bis zur Klasse L. Als Trainer konnten wir Kerstin Mehlis-Nennecke (Trainerin C und Richterin) gewinnen.
Es wird Samstag und Sonntag je eine Unterrichtseinheit von ca. 60 Minuten, mit jeweils 2-3 Reitern geben. Die Kosten betragen 10,-€ pro Teilnehmer/Unterrichtseinheit.
Wann: 12.10.2013 & 13.10.2013
Wo: Reithalle des RFV Bötenberg – Wietzen, Bötenberger Heerstraße 11, 31609 Balge
Bei: Kerstin Mehlis-Nennecke (Trainer C / Richterin)
Kosten: 10,- € pro Teilnehmer/Unterrichtseinheit

Anmeldungen und Fragen bitte bis zum 05.10.2013 an:

Yvonne Bremer, Telefon: 04276-963207, mail: yvonne.bremer@ewetel.net
Oder: Gunda Föge, Telefon: 05022-738, Email: gunda.foege@t-online.de

Fohlenschau in Burgdorf

Die Fohlenschau der Haflinger Interessengemeinschaft Hannover findet am
20. Juli 2013 in Burgdorf anlässlich des Pferdemarktes statt.
Nennungschluss ist am 02.07.2013. Ausschreibung [10 KB]

Vorführung einer Quadrille

Schaubild in Verden zum 40-jährigen Jubiläum

Weitere Schaunummer bei der Hengstschau 2013

Fotos: Denise Senkhorst-Wulf (Haflinger aktuell)

New Star gekört

Am 23. Februar wurde in Adelheitsdorf der Hengst New Star gekört:
geboren: 20.04.2010, Größe: 145 cm
Vater: New Age von Notting Hill; Mutter: StPrSt S1 Selina von Stegmann
Züchter: Helmut Nahrwold, 32469 Petershagen
sehr umgänglicher, charakterstarker Hengst

Internationales Züchterseminar in der Schweiz

Am 9. März 2013 findet zum 6. Mal in Folge das internationale Züchterseminar im Haflinger Zentrum (Schweiz) statt. Das Thema ist die neu gegründete "Haflinger Welt Zucht & Sport Vereinigung“ (HWZSV). Mit dabei sind sämtliche Spitzenfunktionäre der HWZSV.
Als Referenten werden der Präsident Lukas Scheiber, der Vizepräsident Norbert Rier und der Geschäftsführer Michael Gruber diese neue Organisation vorstellen. Hans Schiller, Vorsitzender Rassebeirat Haflinger Bayern, Albert Peter, Präsident des Schweizerischen Haflingerverbandes und Karl-Heinz Arens, Vorsitzender, Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) werden aus ihrer Sicht die Ansprüche an die HWZSV darlegen.
Im Dialog mit den Seminarteilnehmern sollen Chancen und Möglichkeiten der neuen weltweiten Vereinigung der Haflinger diskutiert werden. Eine absolut einmalige Gelegenheit für Haflingerzüchter- und Sportler sich mit den Spitzenfunktionären auszutauschen.
Weitere Informationen und Anmeldung: http://haflingerzentrum.ch/kurse/internationales-zchterseminar-2013

HIG Hannover, Karl-Heinz Röhrs, Riepenweg 8, 29640 Schneverdingen, Tel.: 0173-7819095