Startseite | Impressum

Berichte 2014

Herbstversammlung

Die diesjährige Herbstversammlung der HIG Hannover findet am 08.11.2014 um 17:00 Uhr im Neuloher Hof in Marklohe statt.

Bei den Handorfer Haflinger-Tagen erfolgreich

Im Rahmen der Handorfer Haflinger-Tage 2014 fand am 13./14. September eine überregionale Schau für 4-jährige Stuten statt, bei der HIG-Mitglieder und hannoversche Züchter erfolgreich waren. Die Schau trägt den Titel „Prämienschau der Besten“. Die startberechtigten Stuten mussten in ihren jeweiligen Verbänden auf den dortigen Eliteschauen bzw. Staatsprämienstutenschauen im Vorjahr an erster bis dritter Stelle platziert gewesen sein. Also machte sich Hendrik Stolze mit seiner Jahrgangssiegerin vom letzten Jahr in Adelheidsdorf auf den Weg nach Münster-Handorf. Seine selbstgezogene Stute Haidja von Aachen - Herz-Trumpf wurde Siegerstute bei den Haflingern, sie konnte mit ihrem Typ, Gebäude und ihrem überdurchschnittlich guten Schritt die internationale Richterkommission überzeugen. Somit hat die Stute jetzt ihren ersten überregionalen Titel.
Die Siegerstute bei den Edelbluthaflingern kommt aus dem Stall der Zuchtgemeinschaft Birte und Sven von Allwörden aus Deinste. Die in Schleswig-Holstein gezogene Perle von Nakuri - Amor ist ebenfalls Staatsprämienstutenanwärterin und hatte im Vorjahr die zweithöchste Benotung bei der Auswahl in Adelheidsdorf.

Tolle Schaubilder in Pr. Ströhen

Das HIG-Mitglied Helmut Nahrwold und seine Familie sind wieder eingeladen worden, die Kreistierschau in Pr. Ströhen mit Schaubildern zu unterstützen. Gesagt, getan, die anderen Mitglieder wurden mobilisiert und es wurde geübt und probiert. Am 31.08.2014 war es dann soweit und die Haflinger haben mit vielen Schaubildern den Nachmittag verschönert.
Es begann mit einem Pas de deux in Trachtenkleidern geritten, gleich danach folgte die Nachzucht von Helmut Nahrwold. Er zeigt seine Stute Alischa im Einspänner mit ihrem Fohlen von New Star, einem Junghengst, den Helmut Nahrwold selbst gezogen hat und der nun im Besitz der Hengststation Föge aus Warpe ist. New Star wurde schon vor vier Jahren auf der Kreistierschau als Fohlen genauso mit seiner Mutter vor der Kutsche gezeigt. Jetzt wurde er von Hein-Dieter Föge vorm Sulky vorgestellt .
Natürlich hat die HIG auch ihre große Haflingerquadrille mitgebracht, sie ist eine gerittene und gefahrene Quadrille mit 6 Reitern und 6 Einspännern, sie wird vorgestellt unter dem Motto und der Musik „König der Löwen“.
Als Nächstes folgten verschiedene Anspannungen. Es waren ein Einspänner, ein Zweispänner, eine Troika, ein Tandem, ein Einhorn und ein Vierspänner. Dann hatten wir noch einen Vierspänner und einen Sechsspänner in unserem Angebot. Als Letztes folgte noch „Jump & Drive“ , ein Wettbewerb, den Georg Ellinger und Lars Aufderheide mit einem rasanten Ritt und einem fehlerfreien Parcours vor Ernst Böhne und Sandra Abst sowie Hartmut Harnisch mit seiner Tochter Anna-Lena unter viel Beifall für sich entscheiden konnten.
Es war ein toller Nachmittag, dank der Mitwirkung und Unterstützung unserer HIG-Mitglieder.
G.F.

Ponyjubiläumsschauen in Steyerberg

50 Jahre Ponybezirksverein Hannover

Zu den Ponyjubiläumsschauen Anfang August konnte Bernd Wegner, der 1. Vorsitzende des BV Hannover der Ponyzüchter, zahlreiche Zuschauer auf dem Gelände der Reitanlage in Steyerberg begrüßen. Mit gut 50 Stuten am Samstag und knapp 80 Fohlen am Sonntag konnte man das Meldeergebnis in Zeiten rückläufiger Pferdezucht als durchaus zufriedenstellend bewerten.
Als Richter am Samstag zur Stutenschau waren Josef Volle aus Lüdinghausen und Egon Wichmann aus Edewecht angereist. Letzterer wurde am Sonntag durch seine Richterkollegen Detlef Schwolow, Dallgow, Petra Höpe-Schneidewind, Dödlingen und Dr. Elisabeth Jensen, Felde unterstützt, da die Fohlen auf zwei Ringen gerichtet wurden.
Bei den Haflingerstuten gewann in der 1. Abteilung der jüngeren Stuten die in Italien gezogene Schneeflocke v. Alpenbue – Marlon, im Besitz von Horst Meisert, Hannover. Der 2. Platz ging an Mara v. Standard-Rubin/Mikado aus der Zucht von Lothar Norden, Tarnow, und im Besitz von Wilfried Pape, Schnepke. Platz 3 ging an Melissa v. Wallen-stein - Aurach des Züchters und Besitzers Friedhelm Aufderheide aus Sulingen.
Auch die 2. Abteilung der älteren Stuten konnte die Zuchtstätte Meisert mit der ausdrucksstarken Mi Amore v. Alhi Vital – Maestro, gezogen von der Tapprogge GmbH, Wetter, für sich entscheiden. Platz 2 ging an Mona v. Maestro – Nibelung, ebenfalls aus dem Stall von Horst Meisert, Hannover, und Platz 3 an Mimi Mouse von Aurach - Napo des Friedhelm Aufderheide aus Sulingen.
In den Familienwettbewerben ging der erste Platz an die erfolgsgewohnte Minishetlandfamilie der Princess Chayenne v. Briar Desmond aus dem Züchterstall von Heinfried Backhaus, Marklohe, mit ihren beiden Birchwood-Pocket-Princetöchtern Princess Chakira und Princess Charona. Platz zwei belegte die Familie der Mona v. Maestro mit ihren Töchtern Mi Amore v. Alhi Vital und Miranda v. Anatol des Haflingergestüts von Meisert, Hannover. Rang drei bekleidete Friedhelm auf der Heides selbstgezogene Familie der Mini Mouse v. Aurach mit ihren Töchtern Mila v. Standard und Melissa v. Wallenstein.
Die Hengst– und Stutfohlen wurden in diesem Jahr bei den Haflingern gemeinsam gerichtet. Hier siegte Anton v. Mühlenberg v. Antares/Alabaster. Wolfgang Koch aus Söhlde ist Züchter und Besitzer dieses eleganten Hengstfohlens, das mit Typ und Gebäude punktete. Aus den Händen von Gunda Föge erhielt er zusätzlich den von der HIG gestifteten Pokal.
An zweiter Stelle rangierte Armageddon v. Auryn - Aventurin der Züchter- und Besitzerin Katharina Hünerberg aus Dörverden. Den dritten Rang belegte das Stutfohlen Herzdame v. Alphonso - Wirbelwind, das von Jonni Bürgerhoff aus Schiffdorf ausgestellt wurde.
Für stimmungsvolle Unterhaltung sorgten in der Mittagspause die Jagdhornbläser der Hegeringe III u. IV der Jägerschaft Nienburg.
Marianne Schwöbel

Pfingstausfahrt 2014

Die traditionelle Ausfahrt der Haflinger-Interessengemeinschaft Hannover (HIG) wurde 2014 am Pfingstsonntag zum dreißigsten Mal gefahren.
Das Mitglied Siegfried Häsemeyer und seine Gattin Elke haben es sich in diesem Jahr nicht nehmen lassen, die Ausfahrt auszurichten und auf ihren Hof nach Steimbke bei Nienburg eingeladen.
Acht Gespanne mit Planwagen, Wagonette, und Marathonwagen sowie eine Reiterin sind dieser Einladung bei gutem Wetter und sommerlichen Temperaturen gefolgt. Insgesamt waren über fünfzig Personen anwesend, die dann auf den Planwagen und Kutschen Platz fanden, um an der Ausfahrt teilzunehmen.
Auch der Ehrenvorsitzende Horst Buche und das Ehrenmitglied Friedhelm Aufderheide ließen es sich auch in diesem Jahr wieder nicht nehmen, an der Ausfahrt teilzunehmen. Horst Buche zum achtundzwanzigsten, Friedhelm Aufderheide zum siebenundzwanzigsten Mal, teils als Gespannführer, teils als Mitfahrer.
Nach einem ausgiebigen Frühstück mit reichlich belegten Broten wurde gegen 10.30 Uhr angespannt. Siegfried Häsemeyer führte die Gespannkolonne mit seinem Planwagen an und zeigte den Teilnehmern auf einer schönen Route die reizvolle Landschaft um Steimbke. Bei Kaffee und Kuchen sowie anderen Getränken wurde auf einem Reiterhof eine ausgiebige Pause eingelegt, damit sich die Pferde bei den doch relativ hohen Temperaturen wieder erholen konnten, um dann die Rückreise anzutreten.
Während der Fahrt mussten durch die Besatzung der einzelnen Fahrzeuge knifflige Fragen auf einem Bogen beantwortet, sowie Geschicklichkeitsübungen durchgeführt werden. Nach dem Ende einer unfallfreien Ausfahrt und der Versorgung der Pferde wartete ein leckeres warmes Essen auf die Teilnehmer dieser Veranstaltung. Nach Auswertung der Fragebögen und Errechnung der sich daraus ergebenden Punktzahl durch Monika Ellinger und Sina Zaschenbrecher, wurde als Punktbester Hartmut Peuker mit seiner Frau Elke aus Petershagen/Wasserstraße als Sieger der diesjährigen Ausfahrt durch die erste Vorsitzende der HIG, Gunda Föge, geehrt.
Gunda Föge dankte anschließend dem Ausrichter und seinen Helfern für den schönen Tag auf dem Hof in Steimbke und wünschte allen Teilnehmern eine unfallfreie Heimfahrt.
Georg Ellinger

Fotos von der Pfingstausfahrt:

Schaubilder gesucht

Wer hat Lust, an Schaubilder bei der Fohlenschau in Burgdorf im Juli und bei der Pferd & Jagd 2014 in Hannover mitzumachen, der möge sich bitte bei: Gunda Föge Tel. 05022 - 738 oder eMail: gunda.foege@t-online.de melden. Für die Pferd & Jagd stehen uns nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zur Verfügung.
Auch steht noch eine Kreistierschau, Ende August 2014 in Preußisch Ströhen an, auch dort können wir uns noch mit Schaubildern präsentieren. Also, wer Lust und Zeit hat, bitte melden.

Hengstschau in Verden im März 2014

Fotos: Marianne Schwöbel

Hengsthalter Frühschoppen in Schnepke

Kaum hat das Jahr 2014 begonnen, schon sind die ersten Veranstaltungen wieder Tagesordnung. Unser traditioneller Hengsthalter-Frühschoppen war dieses mal bei Wilfried und Ursel Pape in Schnepke bei Syke. Viele Hengsthalter der HIG Hannover waren gekommen und diskutierten über Hengste, die Besamung und auch über die neusten Statistiken des Ponyverbandes. Ursel Pape hat für das leibliche Wohl gesorgt und vor dem Essen hat uns Wilfried Pape einige Junghengste und seine Stuten gezeigt. Am Nachmittag, bei Kaffee und Kuchen, gesellte sich dann auch noch mit Dietmar Noack und seiner Frau ein Hengsthalter aus dem Spreewald dazu, der uns noch über einige Neuigkeiten aus dem benachbarten Zuchtgebiet informierte. Es war schon fast Abend, als unser Frühschoppen beendet war. Recht herzlichen Dank an Ursel und Wilfried Pape. G.F.

HIG Hannover, Karl-Heinz Röhrs, Riepenweg 8, 29640 Schneverdingen, Tel.: 0173-7819095