Startseite | Impressum

Aktuelles und Berichte

Pfingstausfahrt:

Einladung zur 32. Pfingstausfahrt 2016 der Haflinger Interessengemeinschaft Hannover:
Die diesjährige Pfingstausfahrt am Sonntag, 15.05. 2016, findet bei Willi Pate (Waldhotel Süllhof) in Steyerberg statt. 11.00 Uhr beginnt die gemeinsame Ausfahrt / Ausritt.
Eingeladen sind Gespanne, wie auch Reiter. Es wird eine Strecke von ca. 20 km gefahren bzw. geritten. Zwischendurch eine Pause. Für Verpflegung muss jeder für sich selber sorgen. Gegen 15.00 Uhr gemeinsames Abschlussessen in gemütlicher Runde. Der Unkostenbeitrag beträgt dafür pro Person 15.00 €.
Wer selber keine Kutsche hat und mitfahren möchte, für denen gibt es Mitfahrgelegenheiten auf Planwagen und Kutschen (bitte bis Anmeldeschluss sich anmelden, wegen der Planung).
Nicht nur Mitglieder der HIG, auch Freunde und Gäste (mit und ohne Kutsche) und natürlich auch Reiter sind herzlich willkommen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
Anmeldeschluss: 05.05.2015. Die Anmeldungen sind zu richten an:
Waldhotel Süllhoff, Willi Plate, Kirchstr. 41, 31595 Steyerberg, Tel. 05764 - 1604, www.waldhotel-suellhof.de oder Gunda Föge (1. Vorsitzende HIG), Tel.: 05022 - 738, E-Mail: gunda.foege@t-online.de.

Einladung als
PDF-Datei [138 KB] zum ausdrucken.

Mitgliederversammlung

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Haflinger-Interessengemeinschaft Hannover (HIG) findet am Samstag, dem 19. März 2016 um 17 Uhr im Neuloher-Hof statt. (Neuloher Hof, Bremer Str. 26, 31608 Marklohe)
Tagesordnung:
1.
Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
3. Genehmigung des Protokolls
4. Jahresrückblick 2015
5. Kassenbericht
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastungen a) Kassenführer, b) des Vorstand
8. Wahlen
9. Ehrungen
10. Veranstaltungen 2016
11. Verschiedenes
Mit freundlichen Grüßen
Gunda Föge, 1. Vorsitzende

Horst Buche ist verstorben

Unser Ehrenvorsitzender Horst Buche ist nach kurzer schwerer Krankheit am Sonntag, 13.03.2016 in einem Hospiz im Alter von 78 Jahren gestorben. Die Trauerfeier ist Freitag, den 18. März 2016 um 13.00 Uhr in der Friedhofskapelle in Celle-Bostel. Er hinterlässt in der Haflingerszene eine große Lücke.
G.F.

Fohlen und Stuten in Burgdorf

Zur traditionellen Fohlenschau in Burgdorf war erstmalig in diesem Jahr auch eine Stutenschau mit dabei. Beide Schauen sind sehr gut angenommen worden und waren mit großer Teilnehmerzahl ein voller Erfolg. Wie auch in den Jahren zuvor fungierten Volker Hofmeister, der Zuchtleiter des Ponyverbandes, und der erste Vorsitzende des Bezirksvereins Hannover-Süd Braunschweig, Herr Dieter Dahme, als Richter. Sie waren begeistert von der guten Qualität der Fohlen und Stuten, die sie richten durften. Auch die Shettys waren mit einigen Fohlen wieder vertreten und begeisterten mit den Minishettyfohlen die Zuschauer.
Einige Mitglieder der HIG Hannover stellten ihre Haflinger in Schaubildern vor, wie z.B. angespannt vor dem Marathonwagen und beim Kegelfahren. Aber auch unter dem Sattel wurden die Haflinger gezeigt, unter anderem im Westernstil und in der Dressur. Als Freizeitpferd wurde der Haflinger natürlich auch vorgestellt.
Danken möchte ich noch einmal den vielen Sponsoren, denn ohne sie könnte man sich keine solche Veranstaltung mehr leisten.
Ergebnisse der Fohlenschau: Das Siegerfohlen war Napo von Neuländer im Besitz von Friedhelm Aufderheide. Es folgte ein Fohlen von Nathanel und an dritter Stelle stand das Fohlen Waikow von Wintersturm des Besitzers Benno Fährmann.
Ergebnisse Stutenschau: Bei den jungen Stuten siegte die Stute Marina vom Maibube der Familie Aufderheide, Zweite wurde die Stute Marla von Wirbelsturm P der Tanja Meyer. Bei den älteren Stuten siegte die 23-jährige Monique von Stratho. Besitzerin ist auch hier Tanja Meyer. Zweite wurde Hennrike S von Alabaster im Besitz der Familie Koch.
G.F.

Pfingstausfahrt 2015

Zum 31. Mal hat die Haflinger Interessengemeinschaft Hannover und Umgebung (HIG) dieses Jahr am Pfingstsonntag zur großen Pfingstausfahrt eingeladen, diesmal in Zusammenarbeit mit der Fahrsportgemeinschaft Hille und organisiert von Hartmut Peuker. Dieser hat im letzten Jahr den Wanderpokal der HIG gewonnen. Bei herrlichem Wetter wurde auf dem Rittergut Schlüsselburg gemeinsam gefrühstückt, bevor sich die Fahrer auf insgesamt 18 Kutschen und Planwagen mit 35 Pferden verteilten. Sie wurden auf der 20-Kilometer langen Strecke durch die wunderschöne Landschaft um das Rittergut von 9 Reitern begleitet. Die Teilnehmer kamen aus einem Umkreis von 100 Kilometern und sogar aus Cuxhaven angereist, um bei dieser gelungenen Veranstaltung teilzunehmen. Für die Weitergabe des HIG Wanderpokals musste jede Kutsche einige knifflige Fragen rund um das Pferd beantworten und Ihr Können in Spielen wie Hufeisenwerfen beweisen. Zum Abschluss wurde bei gutem Essen auf dem Rittergut geklönt und gelacht bis Gunda Föge, die 1.Vorsitzende der HIG, alle verabschiedete und ein schönes Pfingstfest wünschte.

Hengstschau in Verden

Einen bleibenden Eindruck hinterließ die Haflinger Interessengemeinschaft Hannover (HIG) bei den Besuchern der diesjährigen Hengstschau in Verden. Eine Gruppe von zwölf Reitern hatte speziell für die Schau eine gerittene Quadrille einstudiert und sie gekonnt dem Fachpublikum präsentiert. ,,Synchronität, Timing, Optik, es stimmte einfach alles", sagte ein Zuschauer aus dem Publikum nach dem Auftritt zufrieden. Sandra Abst und Sina Zaschenbrecher (Vorstandsmitglieder) haben die Formation ausgearbeitet und sie mit Pferden und Reitern über mehrere Monate geübt und das jedes mal an einem anderen Stall. ,,Wir haben uns an x verschiedenen Standorten getroffen, weil unsere Mitglieder alle Verstreut sind", sagt Zaschenbrecher. Doch die Arbeit und die vielen gefahrenen Kilometer haben sich am Ende gelohnt - der Applaus der Zuschauer, als zum Höhepunkt des Show-Acts die gerittene Mühle vorgeführt wurde, waren alle Mühe wert. Auch die Kutschenfahrer der Interessengemeinschaft nutzten die Hengstschau, um ihr Können unter Beweis zu Stellen. Unter der Federführung von Fahrwartin Helga Aufderheide absolvierten die vier Fahrer einen rasanten Kegelparcours mit einem spannenden Duell zum Abschluss. Für die HIGler steht schon jetzt fest: Bei der nächsten Hengstschau sind wir mit einer neuen Formation wieder dabei.
Timm Deterding

Hauptversammlung der Interessengemeinschaft

Die diesjährige Hauptversammlung der HIG war wieder mal sehr gut besucht. Nachdem die 1. Vorsitzende, Gunda Föge, die Mitglieder begrüßt hatte, gab es einen ausführlichen Rückblick auf das Jahr 2014. Hierbei ließ Frau Föge tolle Veranstaltungen wie das Hengsthaltertreffen bei Familie Pape oder auch die gefahrene und gerittene Quadrille „Der König der Löwen“, die bei verschiedenen Veranstaltungen vorgestellt wurde, Revue passieren. Anschließend gab es einen gelungenen Vortrag zum Thema Fütterung bei tragenden Stuten und Geburtsalarm sowie eine Verlosung von den vortragenden Firmen Heikra Spezialfutter und Highland Stall & Weide GmbH. Nach dem Neubesetzen der Ämter wurden Mitglieder für ihre jahrzehntelange Treue zur HIG geehrt. Katharina Hünerberg ist seit 10 Jahren dabei, Manfred Bremer, Hiltrud Knop-Wenzel, Heinrich Lehmann, Tanja Meyer, Karl Wilhelm Stuwe, Ute Dopke und Thorsten Oestmann unterstützen die HIG bereits seit 20 Jahren. Unglaubliche 25 Jahre ist Manfred Bünning an der Seite des Vereins. Anschließend wurden noch die Planungen für 2015 besprochen und nach offizieller Schließung der Sitzung wurde bei gutem Essen noch bis in den Abend geklönt.Timm Deterding

Ehrungen HIG-Versammlung

Quadrille zur Hengstschau in Verden

Nach dem großen Erfolg unserer gefahrenen und gerittenen Quadrille zu "Der König der Löwen" im letzten Jahr, werden wir in diesem Jahr eine rein gerittene Quadrille mit bis zu 12 unserer Blondschöpfe zeigen. Am 8. März 2015 präsentieren wir euch, auf der Hengstschau in Verden, was wir in den letzten Wochen und Monaten geübt haben und noch am üben sind. Auch die Fans der fahrenden Haflinger kommen nicht zu kurz, hier wird es rasant.
Ihr dürft euch überraschen lassen und uns mit kräftigem Applaus unterstützen.

Schlussauftstellung Quadrille Foto: Jens Jordan

Pferd & Jagd

Auf der letzten Pferd & Jagd zeigten unsere Mitglieder das der Haflinger ein echter Allrounder in allen Bereichen ist.
Ob Dressur, Springen, Western, Vielseitigkeit oder auch vor der Kutsche, diese Pferde sind einfach ein super Partner. Ebenso hat der Freizeitreiter im Gelände seinen Spaß. Nach dem warm reiten ging es über das Messegelände in die Aktionshalle, wo sich rund um den Aktionszirkel sehr viele Haflingerfreunde versammelten um uns mit viel Applaus zu unterstützen und uns zu sehen. Die Pferde waren bei weitem nicht so nervös wie wir, vor so vielen Zuschauern zu reiten und zu fahren. Kurz nach dem einreiten war die Nervosität dann verflogen und wir legten einen gelungenen Auftritt hin der mit jedem weiteren Messetag immer routinierter wurde. So zeigte im Springreiten Maike Aufderheide was ihr Simon so kann. Nele Teichfischer präsentierte auf Staatsmann den Vielseitigkeitsreiter. Vanessa Müller ritt Freizeitmäßig auf ihrem Nico und Sina Zaschenbrecher zeigte die alternative Reitweise auf Sinbad. Auf elegante Weise zeigte uns Sandra Abst ihren Nero in der Dressur. Svenja Jordan ging mit Nokias Little Hurrican im Westerndress an den Start. Einen Zweispänner fuhr Ernst Böhme mit seinem Enkel.

HIG Hannover, Windhorst 13, 27333 Warpe, Tel.: 05022-738